Aktuelles

Benefitzveranstaltung 2017

Frauen Science Slam 2017

Gemeinsam mit anderen Frauen Service Clubs haben wir den 2. Frauen Science Slam in Bonn veranstaltet. Unser Dank gebührt dem LVR LandesMuseum Bonn , das uns bei dieser munteren Art der Frauen- und Wissenschaftsförderung mit Rat, Tat und Räumlichkeiten unterstützt hat. Auch unsere Jury war hervorragend: Ein großer Applaus geht ans Publikum!!!

Der erste Platz geht an Lydia Möcklinghoff, die mit der Erbsenhirnparalleluniversumsforschung am Beispiel des Großen Ameisenbären die meisten Publikums-Klatscher auf ihrer Seite hatte. Herzlichen Glückwunsch!!! Das Preisgeld wird direkt sinnvoll investiert, denn in wenigen Tagen geht's für Lydia Möcklinghoff auf nach Brasilien zum nächsten Forschungsaufenthalt. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg!

Über den zweiten Platz freut sich Marwa Shumo mit ihren Soldier Flies. Die aus dem Oman stammende Biotechnologin hielt im Nachgang zum Slam ein flammendes Plädoyer für das Recht von Mädchen auf Bildung weltweit:

„I sometimes tend to forget how lucky I am that my parents made some serious decisions on my behalf when I was a very little girl that helped me become the woman I am today, I am even luckier that later on life, they pulled back & gave me the total freedom to go out & about after the things that I care about in this life. That indeed is what I wish for (…) every single girl in this world. I did learn many new things from the other wonderful slammers. Our moderator (Dr. Isabell Lisberg-Haag, Zonta-Club Bonn-Rheinaue) was fluent, warm, comforting and absorbed us & introduced all regardless of our different topics in an equal amount of charm. I hope that the women service clubs of Bonn would continue and keep up with such an interesting event as well as the rest of their projects aiming to empower women & girls.“

Danke Marwa, wir Zontians unterstützen weiter Frauen in aller Welt!

https://www.facebook.com/Frauen.Serviceclubs.in.Bonn/photos/pcb.1784010538282563/1784241611592789/?type=3

---------------------
 
Club Bonn-Rheinaue bei der Henry Moore Ausstellung im

ARP Museum Bahnhof Rolandseck

 
 
 
  •  -------------------
 
Preisträgerinen Young Women in Public Affairs stehen fest!
 
 

(von links nach rechts): Dr.Marie Christ (ZONTA-Preisträgerin 2005), Christine, Lea Sophie Peffekoven (1.Preisträgerin), Astrid, Lisa Otten (3.Preis), Elena Zimmer (2.Preis), Lucie Kim Schüssler (3.Preis.), Dr. Claudia Seiffert (ZC Bonn)

Der Preis „Young Women in Public Affairs“ wird von ZONTA international jährlich für Frauen zwischen 16 und 19 Jahren ausgelobt. Er ist mit 250,€ dotiert.

Die ZC Bonn und Bonn Rheinaue loben diesen Award seit 2004 jährlich aus. In diesem Jahr gab es 4 vier Preisträgerinnen:

1.Preis:Lea Sophie Peffekoven vom Albert-Einstein-Gymnasium,Sankt Augustin

2.Preis:Elena Zimmer, Kardinal-Frings-Gymnasium, Bonn – Beuel

3.Preis: Lisa Otten, Franziskus Gymnasium Nonnenwerth (Remagen) und

3.Preis:Lucie Kim Schüssler, ebenfalls Kardinal-Frings-Gymnasium

Gibt es besondere Merkmale in der Persönlichkeitsstruktur, die diese jungen Damen von Gleichaltrigen unterscheidet? Ja, die gibt es und sie sind

  • vielseitig interessiert
  • kreativ,
  • strukturiert und gut organisiert. Sie sind in ihrer Umgebung häufig
  • Ideengeber und verfügen über
  • Führungskompetenz. Wenn sie für eine Sache „brennen“, haben Sie die Gabe, Ihre Mitmenschen zu motivieren und zu begeistern. Daneben sind sie
  • empathiefähig und verfügen über eine hohe emotionale und soziale Intelligenz.

Alle Preisträgerinnen betonten, dass sie es als selbstverständlich betrachten, sich einzusetzen und sich auch von Rückschlägen nicht entmutigen lassen! Sie fanden es wundervoll, in diesem feierlichen Rahmen und vor so vielen Gästen in ihrem Engagement gewürdigt zu werden.

Die Preisverleihung fand im pädagogischen Zentrum des AEG statt. Zahlreiche Ehrengäste waren erschienen – so auch der Bürgermeister der Stadt Sankt Augustin, Klaus Schumacher, der in seinem Grußwort die Arbeit der ZONTA-Clubs würdigte und allen Preisträgerinnen sehr herzlich gratulierte.

Musikalische Beiträge der Schulband und eine sehr einfühlsame Darbietung der Jazzdance-Gruppe des Gymnasiums sorgten für eine abwechslungsreiche Programmgestaltung.

Der Höhepunkt waren die Übergabe der Urkunden und Geldpreise, sowie des Pokales an den Schulleiter, Herrn Lorenz, durch die Präsidentin Christine Biermann.

Nachdem sich jede der jungen Damen in einer kleinen Rede bedankt hatte, gab es einen Überraschungsgast: Frau Dr. Marie Christ, Preisträgerin 2005, gab einen kurzen Abriss ihres Werdeganges und ihrer besonderen Beziehungen zu ZONTA. Sie gab einen sehr guten Einblick in das internationale Netzwerk, das auch ihr bei ihrer beruflichen Karriere gute Dienste geleistet hatte.

Erfreulich, dass sie nun, da sie wieder in heimatlichen Gefilden weilt, einen Beitritt zu ZONTA anstrebt.

Bei Sekt, Erdbeeren, kleinen Knabbereien (als Caterer war die Schülervertretung des AEG bereitwillig angetreten) gab es im Anschluss noch sehr viele nette Gespräche und regen Austausch.

-------------------------------------------------------------------------------------

 
ZONTA Club Bonn-Rheinaue ist jetzt Friend of UN Women!! werden Sie auch!

Im Rahmen der UN Women Friend - Kampagne engagieren sich Menschen aus allen Bereichen des sozialen Lebens für die Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Frauenrechte. UN Women Friends werden Teil einer großen Bewegung und unterstützen die Arbeit der Einheit der Vereinten Nationen "UN Women" mit einer monatlichen Spende. Durch Ihre Spende wird die weltweite Projektarbeit von UN Women in über 86 Ländern ermöglicht. Der Fokus der Projekte liegt auf der Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen und auf der wirtschaftlichen Stärkung von Frauen. Insgesamt konnte UN Women durch die weltweiten Projekte das Leben von über 8 Millionen Frauen und Mädchen verbessern.

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.

 
06.03.2017
Wir freuen uns über unsere neue Mitglieder!!!!
 
 
Von links: Imke von Bornstaedt-Küpper, Christiane Lechtenbörger, Christine Biermann, Barbara Gerhards.
 -----------------------------------------------------------------------------------------------------
06.12.2016
 
 Hilfe für Besim
 
 
Der dreijährige Besim aus dem Kosovo leidet an einer schweren Stoffwechselerkrankung, die zu einer allmählichen Verkalkung der Organe führt. Er lebt seit September mit seinen Eltern in Bonn und wird von Prof. Bernd Hoppe, dem Leiter der Pädiatrischen Nephrologie der Universitätskinderklinik Bonn, behandelt.

Angeregt durch einen Bericht des General Anzeigers über das Schicksal des kleinen Jungen und seiner Eltern, hat der Zonta Club Bonn-Rheinaue spontan entschieden, dem Bunten Kreis e.V. einen Betrag von Euro 6oo,--  als Beitrag zur Behandlung und hoffentlichen Heilung des Jungen zu überweisen.

Wir wünschen dem kleinen Besim von Herzen, dass er geheilt werden kann und den Eltern viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 
 
 
 
 
10.09.2016

Bei dem 3. Promedade Paul Kemp in Bonn-Bad Godesberg konnte man die Frauen des ZONTA Club Bonn-Rheinaue in Aktion erleben. Waffeln backen und verkaufen für das "Liberia Fistula Project". Der Erlös der Aktion geht an die ZONTA International Foundation und kommt damit dem "Liberia Fistula Project" des United Nations Population Fund (UNFPA) zu Gute. Viele Frauen in Liberia leiden unter schweren Folgen einer unzureichenden medizinischen Versorgung bei Geburten. Mit den Mitteln der ZONTA International Foundation werden Frauen mit Geburtsfistula medizinisch behandelt und erhalten psychosoziale Unterstützung.   

 
 
 
27.08.2016
 
Besuch des Zonta Clubs Mainz in der Barockstadt Kirchheimbolanden, Kaffee und Kuchen bei Lydia am Samstag 27. August 2016
 
15.03.2016
 
Bonn Ensemble élastique - Poetische Blasmusik aus Köln im Pantheon Theater Bonne.V und Zonta International am Sonntag, 24 April 2016, 11:00Uhr.

Das Ensemble élastique spielt selbstkomponierte Stücke. Die Musik ist geprägt durch das Faible der Mitglieder für französich angehauchte Melodien, eurasische Klänge, afrikanische Rhythmen, Beat von New Orleans und mediterrane Folklore.
Gemeinsam begeben wir uns auf eine weltmusikalische Reise von Afrika über Europa nach Amerika.

Der gesamte Erlös unterstützt das Indien Projekt „Junge Witwen und ihre Kinder“ der Andheri - Hilfe Bonn e.V. und das „Liberia Fistula Programm“ von Zonta International

www.andheri-hilfe.de

www.zonta-bonn-rheinaue.de / www.zonta.org

Tickets Vorverkauf

EUR 20.00 / 10.00 (erm)
Kinder bis 14 Jahre frei

zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren

 ----
14.03.2016
 
Wir freuen uns über neue Mitglieder !!!!
 
 
 
 
 
Von links: Frau Andrea Frings, Frau Silke Fischer, Frau Ursula-Maria Esser, Präsidentin Christine Biermann
 
 
Herzlich willkommen im Club – auf ein freundschaftliches und engagiertes Miteinander!
 
 
--
29.02.2016
 
Internationaler Frauentag Bonn 2016
 
 
-----
01.02.2016
 
Wir freuen uns über neue Mitglieder !!!!
 
 
Von links: Frau Anja Wenmakers, Präsidentin Christine Biermann, Frau Anne-Karina Altenhoven, Frau Dr. Martina Timmermann
 
Herzlich willkommen im Club – auf ein freundschaftliches und engagiertes Miteinander.

-----

Bonn, 11. Januar 2016. Für kleine Besonderheiten im Alltag der Flüchtlingshilfe Paulusheim Bonn-Endenich hat das Zonta Club Bonn-Rheinaue eine Spende von 400€ übereicht. Das Geld wird im Rahmen des Projekts “Mutter-Kind-Cafe” verwendet und für das Lehrmaterial, das für Sprachkurse von Frauen, denen kein Sprachkurs zusteht, eingesetzt. Die Spende wurde an die Frau Stephanie Horster von der Flüchtlingshilfe Paulusheim Bonn-Endenich übergeben.

Foto: Christine Biermann (links) Präsidentin vom Zonta Club Bonn-Rheinaue und Stephanie Horster von der Flüchtlingshilfe Paulusheim Bonn-Endenich.